Özlem, wir sagen von Herzen DANKE!

Für sechs Jahre Unterstützung im Vorstand und Deine tolle Arbeit insbesondere im Gastrobereich.
Du hast den Laden zusammen mit Deinen HelferInnen perfekt geschmissen und so dazu beigetragen, dass sich alle wohlgefühlt haben im Stadion.
Es war eine tolle Zeit mit Dir!!!!!

Unser Vorstand bekommt Verstärkung mit Vivien Hasler und Zoran Tomic

Wir freuen uns sehr, dass es uns gelungen ist, zwei bekannte Gesichter für die Verstärkung unseres Vorstands gewinnen zu können.

Frau Mag. Vivien Hasler wird zukünftig für den Bereich Gastronomie und Fanshop verantwortlich zeichnen. Sie hat vor einigen Jahren bereits aktiv in unserer Gastro mitgearbeitet und wird ihren Bereich mit Unterstützung der beiden Gastro Teamleaderinnen Dragana (Stadion) und Caroline (Neuamerika) führen. Darüber hinaus wird uns Vivien auch mit ihrer Erfahrung im Bereich Sportpsychologie und Mentalcoaching weiterhelfen.

Mit Ex-SW Bregenz Bundesligaspieler Zoran Tomic konnten wir ein weiteres neues Mitglied im Vorstand gewinnen. Als aktiver Spieler für unseren Verein in der Saison 1999 – 2001 konnte er bereits viel Erfahrung sammeln. Jetzt wird er im Bereich Sport als Bindeglied Kampfmannschaft/Juniors fungieren und dort seine Kompetenz, die er als aktiver Spieler sammeln konnte, einbringen.

Wir freuen uns auf die neuen kooptierten Vorstandsmitglieder und eine gute Zusammenarbeit.

Thomas Fricke

Obmann SW Bregenz

Viel Erfolg

Tobias Giesinger wird im Frühjahr bei SC Fußach als Leihgabe Spielpraxis sammeln und unsere Kampfmannschaft danach hoffentlich wieder verstärken.

Wir wünschen Dir viel Erfolg in möglichst vielen vor allem verletzungsfreien Einsätzen!

Die momentane Situation ist für uns alle eine große Herausforderung.

Doch es sind speziell die Kinder, denen eine wichtige Freizeitbeschäftigung fehlt.

Deshalb unterstützt der SWB die Petition, den Kindern wieder Sport zu ermöglichen – und zwar unter Einhaltung klarer Hygienerichtlinien und (wie schon Anfang Sommer) auch mit Trainingsübungen, die keinen Körperkontakt benötigen.

Wir hoffen, dass dieses Thema bei den nächsten Lockerungen eine Rolle spielt.

Hier geht es zur Kampagne

Schwarz Weiß Bregenz trauert um seinen ehemaligen Zweitliga-Stürmer Peter Kastner.

Der 3-fache österreichische Meister und Mitropa Cup Sieger mit dem
FC Wacker Innsbruck wechselte zu Beginn der Saison 76/77 in die Vorarlberger Landeshauptstadt.
Mit Spielertrainer Walter Skokic und Spielern wie Peter Sallmayr, Winfried und Reinhard Kornexl, Bachmann, Gasparovic und Tschermenjak erzielte er in 5 Zweitliga Saisonen für Schwarz Weiß 41 Tore.
Unvergessen sein Tor am 30.9.1979, als er seinen Ex-Club Wacker Innsbruck vor 10.000 Zuschauern im Bodenseestadion mit 3:1 nach Hause schickte.

Peter Kastner ist am 21. Jänner im Alter von 70 Jahren in seiner Heimatgemeinde Fritzens verstorben. Mit ihm verlässt uns einer der besten Stürmer, der je das schwarz-weiße Trikot getragen hat.

Er bleibt unvergessen. Unsere Gedanken sind bei seiner Familie.

Am 25. Jänner feiern wir einen ganz besonderen Menschen .

Die Personifikation unseres Vereins, immer am „rackera“, immer am „tua“ und „alldra“.
Wir sprechen natürlich von Hans Begle, der am 25. Jänner seinen 75. Geburtstag feierte.
Der Verein und viele Gratulanten haben ihm am Abend seines Geburtstags bereits ihre Glückwünsche aus der Ferne übermittelt und wir freuen uns bereits darauf, ihn – gemeinsam mit euch Fans beim ersten Heimspiel- im Stadion nochmal entsprechend zu feiern.
Alles Gute Hans, bitte bleib so wie du bist und uns hoffentlich noch viele weitere Jahre erhalten!

Micha Pelko und Klaus Gimple verlängern bis 2022

Wir freuen uns sehr, dass unser Trainergespann für die Kampfmannschaft seine Arbeit weiterführt und beide bis 2022 verlängert haben.
Wir drücken die Daumen, dass das Training auch bald wieder richtig starten kann und der Formungsprozess der Mannschaft damit wieder ins Rollen kommt.

In der Hoffnung, dass wir uns alle bald wieder im Stadion sehen werden, wünschen wir Euch weiterhin gute Gesundheit!

Murat Coskun beendet seine aktive Zeit als Fußballer

Nachdem sich für ihn beim SV Lochau die Chance ergeben hat, als Co-Trainer einzusteigen, hat sich Murat entschieden, seine Laufbahn als aktiver Fußballer zu beenden und diese Chance zu ergreifen.

Wir bedanken uns sehr herzlich für Deine Zeit und Dein Engagement bei uns und wünschen Dir alles Gute und viel Erfolg für Deine Trainerkarriere.