Frühjahrsabo 2024

Begleitet unseren Schwarz Weiss Bregenz bei allen acht Frühjahrs-Heimspielen im Immo Agentur Stadion. Sichert Euch jetzt das Frühjahrs-Abo 2024 und unterstützt unseren SWB in der ADMIRAL 2. Liga.

So kommt ihr zum Abo:

Eure Abo-Card könnt ihr online über office@sw-bregenz.at bestellen und beim ersten Heimspiel im Frühjahr an der Hauptkassa für Akkreditierungen und Saisonkarten abholen oder Euch bequem nach Hause liefern lassen. Kauf und Abholung in der Geschäftsstelle bitte nach vorheriger Absprache per Mail.

Bitte auf der Überweisung im Verwendungszweck Nachname, Vorname angeben.

Bankverbindung für die Einzahlung

SC Schwarz Weiss Bregenz Spielbetriebs GmbH

IBAN: AT96 3700 0000 0503 2487

BIC: RVVGAT2BXXX

Bankleitzahl: 37000

Kontonummer: 00005032487

Bank: Raiffeisen Landesbank Vorarlberg, Rheinstrasse 11, 6900 Bregenz

Preise FRÜHJAHRSABO 2024:

Sitzplätze Haupttribüne:
Vollzahler        Euro 85,–
Ermäßigt        Euro 75,–

Sitzplätze Nebentribünen:
Vollzahler        Euro   75,–
Ermäßigt        Euro   60,–

Stehplätze Nebentribüne:
Vollzahler        Euro 60,–

Auf der Nebentribüne gilt freie Platzwahl

Ermäßigt: Pensionisten, Präsenzdiener, Studenten, Kinder und Jugendliche unter 18
Jahren

Für die bessere Lesbarkeit verzichten wir auf Gendern und hoffen, dass 
sich alle angesprochen fühlen und unsere Mannschaft mit dem Erwerb einer 
Dauerkarte die ganze Saison über unterstützen.

Das Frühjahrs-Abo beinhaltet den Eintritt zu allen Heimspielen des SW Bregenz in der Rückrunde der Saison 2023/24 in der ADMIRAL 2. Liga und alle Heimspiele unserer Amateure in der Landesliga.

JETZT EUER ABO UNTER OFFICE@SW-BREGENZ.AT ERWERBEN

Bei Fragen rund um das Abo bitte eine Mail an obige Email- Adresse.

Vielen Dank

Euer SWB

Covid-Maßnahmen

Liebe SWB Fans,

nachfolgend haben wir für Euch die Regelungen, die wir aufgrund der Corona-Pandemie bis auf Weiteres einhalten müssen, aufgelistet.

Eintrittskarten/zugewiesene Plätze:

  • Jeder Zuschauer (auch Saisonkarteninhaber, Frauen und Kinder) benötigt eine zugewiesene Platzkarte, die er an der Kasse bekommt!
  • Dieser Platz ist bitte unbedingt einzunehmen!
  • Gemeinsame Plätze können wir Personen zuweisen, die in einem Haushalt leben sowie für Besuchergruppen

Zugewiesene Plätze gemäß Sektoren auf Tribünen und in Kurven:

  • Haupttribüne (Sektoren A, B, C, D)
  • Osttribüne (Sektoren A, B, C, D)
  • Nordkurve (Sektoren A, B)
  • Südkurve (Sektoren A, B)

Reservierungsmöglichkeiten für Platzkarten:

Einlass/Zugänge/Ausgänge:

  • Die Zuschauer- bzw. Bewegungsströme müssen im Einbahn-System geregelt werden!
  • Es werden am Spieltag (zeitweise) alle Kassen geöffnet sein und Karten für alle Sektoren an allen Kassen erhältlich sein!
  • Zu jeder Kasse werden Zugangskorridore mit Abstandsmarkierungen auf dem Boden errichtet!
  • Nach dem Einlass tragt euch bitte in die ausgelegten Anwesenheitslisten ein, damit wir euch im Falle einer Infektion kontaktieren können, um eine weitere Verbreitung einzudämmen!
  • Für die Tribünen und den Gastro-Bereich gibt es unterschiedliche Zu- und Abgänge. Der Zugang zur Haupttribüne befindet sich in der Mitte der Tribüne, der Abgang auf den Seiten links und rechts. Die Zugänge zu den Kurven und zur Osttribüne befinden sich immer Oben, der Abgang erfolgt unten.

Gastro-Bereich:

  • Wir haben im Gastro-Bereich Zugangs- und Abgangskorridore im Einbahn-System aufgebaut, damit ihr unter Einhaltung der Abstandsregel schnell und unkompliziert zu euren Speisen bzw. Getränken kommt.
  • Bitte konsumiert Getränke und Speisen nicht im Ausgabebereich. Wir haben abseits vom Ausgabebereich zusätzliche Bierbänke und Schirme aufgestellt.

Allgemein gilt:

  • Bitte haltet sowohl auf den Rängen als auch im Gastro-Bereich den Mindestabstand zu Personen außerhalb eurer Besuchergruppe ein, dies gilt insbesondere für die Trennung zwischen Aktiven und den Fans.
  • Bitte beachtet die allgemeinen Hygienemaßnahmen und nutzt die aufgestellten Desinfektionsmittel!
  • Bitte bleibt zu Hause bei Symptomen oder Befürchtungen erkrankt sein zu bzw. wenn ihr euch krank fühlt!

Bitte habt Verständnis für diese Maßnahmen und haltet euch auch an diese Vorgaben, damit wir auch weiterhin Fußball mit Fans erleben dürfen!

Ein zweifacher 2. Liga Meister aus dem Ländle

Jan Stefanon neu in der Landeshauptstadt!

Wir sind hocherfreut die Verpflichtung des 25-jährigen Stürmers Jan Stefanon bekannt zu geben. Er bindet sich bis Sommer 26′ an unseren SWB.

Er startete beim VfB Hohenems mit dem Fußball und spielte dort, unterbrochen von einem Jahr im LAZ mit der U14, bis zu seinem Debüt im Erwachsenenfußball. So lief er bereits im Alter von 16 Jahren im V-Liga Spiel gegen Nenzing erstmals für die VfB Kampfmannschaft auf. Er fügte im Aufstiegsjahr der Emser 8 Einsätze hinzu und war in der RLW dann bereits Stammspieler. In 2 1/2 Saisonen absolvierte er 61 Spiele und erzielte 30 Tore.

So machte er die Vorarlberger Profiklubs auf sich aufmerksam und wechselte im Frühjahr 2021 zum SCAL. Er festigte sofort seine Position im Profikader und kann auch in deren Aufstiegssaison in die Bundesliga als Ergänzungsspieler glänzen.

2022/23 spielte er noch 2 Partien in der Bundesliga bevor er an den FC Dornbirn verliehen wurde. In Schoren spielte er seine erste volle Saison als Stammspieler in Liga Zwa und konnte zusätzlich 8 Scorerpunkte beisteuern.

Nach dem Ende der Leihe im vergangenen Sommer wechselte er fix vom Ländle in die steirische Landeshauptstadt und war bei den Roten vom GAK in deren Aufstiegssaison als Joker in 10 Spielen mit einem Tor und einer Vorlage beteiligt. Insgesamt hält er bisher bei 73 Spielen in der zweiten Liga, dabei erzielte er 8 Tore und legte 9 auf.

Jetzt kehrt Jan zurück ins Ländle und will sich in der Festspielstadt im Kampf um einen Stammplatz im Sturm mit seinen neuen Teamkollegen matchen, um sich gegenseitig zu Höchstleistungen anzutreiben. Im Namen der Schwarzweiß Familie heißen wir ihn herzlich willkommen und wünschen viel Erfolg!

#ImmerWeiterSWB #stefanon #inundaut #ligazwa

Ein erfahrener Schlussmann mit 9 Jahren Profierfahrung

Gschossmann jetzt am Bodensee!

Wir sind glücklich die Verpflichtung des 27-jährigen Torhüters Felix Gschossmann bekannt zu geben. Von der Jugend des TSV Nochling wechselte er bereits mit 13 Jahren in die St. Pöltner Fußballakademie. Er durchlief dort alle Altersstufen und spielte 12 Spiele in der U18 Bundesliga. Im Sommer 2014 folgte sein Wechsel zur zweiten Mannschaft des SKN St. Pölten und sein Debüt in der Regionalliga Ost. Gleichzeitig war er bereits Teil des Profikaders und saß regelmäßig auf der Bank.

2017 wechselte er innerhalb des Bundeslands zum SKU Amstetten, spielte dort auch vermehrt in der Regionalliga Ost, bis er zu Beginn der Saison 2018/19 im Spiel gegen den FAC sein Profidebüt in Liga 2 geben konnte. Er kam in 2 Saisonen auf insgesamt 22 Spiele beim SKU und wechselte anschließend in die oberösterreichische Landeshauptstadt zu Blau-Weiß Linz. Bei BW machte er in Liga 2 und Pokal insgesamt 10 weitere Spiele, 6 davon zu Null, und feierte den Aufstieg in Bundesliga. Nachdem er dort im Herbst ohne Einsatz blieb, kehrte Felix im Winter zu den Wölfen zurück und absolvierte dieses Frühjahr insgesamt 5 weitere Spiele in LigaZwa.

Jetzt ist Felix in der Vorarlberger Landeshauptstadt angekommen und will seinen 37 Profispielen sicher welche hinzufügen. Er wird seine neuen Torwartkollegen ordentlich fordern und um einen Stammplatz in SWB Tor kämpfen, Wir heißen ihn im Namen der SW-Familie herzlich willkommen und wünschen ihm alles Gute!

#ImmerWeiterSWB #gschossmann #inundaut

Ein junger Zweitligameister mit Torriecher – Fetahu leihweise zu unserm SWB!

Wir freuen uns die leihweise Verpflichtung des 21-jährigen Stürmers Anteo Fetahu vom SCR Altach bekannt geben zu dürfen. Die Leihvereinbarung wurde bis Sommer 2025 geschlossen.

Anteo startete beim damaligen Zweitligisten FC Ingoldstadt 04 mit dem Fußballspielen, blieb in Franken und kam über Quelle Fürth und den ASV Neumarkt zur SpVgg Fürth. Im U19 NW der Kleeblätter konnte er 6 U19 Bundesliga Spiele absolvieren. Im Sommer 2020 folgte sein Wechsel zur U19 der SpVgg Landshut. Er kambei ihnen zu einem Pflichtspiel Einsatz, bevor der 2. Corona Lockdown begann.

Im Sommer 2021 wurde Zweitligist Blau-Weiß Linz auf den jüngen Stürmer aufmerksam. Er feierte sein #LigaZwa Debüt am 24.07.2021 im Spiel gegen den FC Dornbirn. In seiner Premierensaison im Erwachsenenfußball mit gerademal 19 Jahren kam er auf 18 Pflichtspiele, 3 Tore und 3 Vorlagen für die Linzer in Liga 2, zusätzlich absolvierte er 10 Partien für deren 2. Mannschaft in der Landesliga Ost und erzielte 6 Tore. In dieser Saison wurde er auch erstmals in die U21 Nationalmannschaft Albaniens berufen.
In der folgenden Saison konnte er 7 Spiele und 2 Tore zum Aufstieg von BW in die Bundesliga beisteuern, bevor er erstmals nach Vorarlberg wechselte.

Beim FC Dornbirn war er von Anfang an Nahe an der ersten Elf dran, traf gleich bei seinem Debüt zum Auswärtssieg und ist spätestens ist der Rückrunde der Torgarant. Er kam in Schoren auf 8 Tore und 2 Vorlagen in 29 Spielen und stand dabei im Durschnitt 62 Minuten auf dem Platz.

Durch diesen Aufschwung hat er sich ganz klar für höhere Aufgaben empfohlen, so wurde auch der Bundesligist aus Altach auf ihn aufmerksam. Für mehr Spielpraxis wechselt Anteo direkt auf Leihbasis in die Landeshauptstadt und wird so hoffentlich weiter sein Potenzial ausschöpfen und einen Anteil an einer erfolgreichen schwarz-weißen Saison haben. Im Namen der Bregenzer Fußballfamilie heißen wir ihn herzlich willkommen!

#ImmerWeiterSWB #fetahu #ligazwa #inundaut

Ein junger 2. Liga Verteidiger aus dem Ländle

Raul Marte ist Schwarz-Weißer!

Wir sind hocherfreut die Verpflichtung des 22-jährigen (Außen)Verteidigers Raul Peter Marte bekannt geben zu können. Er bindet sich bis Sommer 2026 an unseren SWB! Raul fing beim SK Brederis mit dem Kicken an, wechselte dann bereits mit 14 Jahren in die VFV-Akademie. Er durchlief von der U15 bis zur U18 alle Teams und spielte NW-Bundesliga (unteranderem 34 Einsätze in der U18). Am 31.3.2018 feierte er nur wenige Tage nach seinem 16. Geburtstagbereits sein Debüt im Erwachsenenfußball, im Landesligaspiel des SK Brederis gegen den FC Lustenau.

Im Sommer 2020 wurde der Lustenauer Proficlub auf ihn aufmerksam und er wechselte zu den Amateuren des SCAL. Er spielte 9 Partien in der Eliteliga, bevor er im November zu den Profis aufstieg und seine ersten beiden Einsätze in Liga Zwa feiern konnte, das Debüt gabs im Derby gegen Dornbirn am 1.11.2020. In der Folgesaison konnte er ab Frühjahr 2022 ein weiteres Profispiel und 6 Spiele in der Eliteliga nachlegen, Mit dem Aufstieg der Kampfmannschaft wurde er für weitere Spielpraxis nach Dornbirn Schoren verliehen. Dort kämpfte er sich schon früh in die Stammformation, stand mit dem FCD 30 Mal auf dem Platz, erzielte 1 Tor und gab 3 Vorlagen. Er war im Durschnitt 82 Minuten pro Begegnung im Einsatz.

Raul startete die neue Saison zurück beim dem Bundesligisten und feierte vor einem Jahr in Hartberg sein Debüt. Vor Ende der Transferperiode wurde er erneut an die Rothosen ausgeliehen. Nach seinem Einstieg am 7. Spieltag machte er 22 von 25 möglichen Spielen.

Der junge Bresner bleibt jetzt nach dem Ende seines Vertrags in Liga 2 und schließt sich unseren Schwarz-Weißen aus der Festspielstadt an. Er ist top motiviert. will die Herausforderung annehmen, gemeinsam mit seinem neuen Team mit guten Leistungen aufzeigen und so seinen 53 Spielen in dieser Liga noch einige mehr hinzufügen! Wir heißen Raul im Namen der SW-Familie herzlich willkommen und wünschen ihm dabei alles Gute!

#ImmerWeiterSWB #marte #inundaut #ligazwa

Ein wichtiger Rückkehrer für die medizinische Abteilung

Gerry Großgasteiger zurück bei SW!

Wir freuen uns sehr, dass wir mit Gerhard “Gerry” Großgasteiger eine tolle Ergänzung für unsere Kampfmannschaft gefunden haben. Gerry war bereits unter den Trainern Hans Kogler und Michael Baur Teil des Betreuerteams unseres Vereins und kehrt jetzt nach 5 Jahren als Physiotherapeut zurück zu Schwarz-Weiß. Bereits am Ende der vergangen Saison hatte er diese Rolle übernommen und wird diese nun weiter fortführen. Zuletzt war er für die Gesundheit der Akademieteams des VFV und der Spieler des SV Lochau zuständig!

Im Namen der gesamten SW-Familie sagen wir “Willkommen zurück Gerry!”

#ImmerWeiterSWB #großgasteiger #physio

Kadernews IV – Abgänge

Petar Dodig war ab Jänner 23 ein SWler und stieg umgehend zum Leader auf. Als Innenverteidiger war er nicht nur hinten zuverlässig, sondern konnte auf dem Weg zum RLW Meistertitel auch 2 Tore erzielen. Auch nach dem Aufstieg hatte er in #LigaZwa gleich eine Führungsrolle inne. Den unglaublichsten Tag feierte er als Vater des Auswärtssiegs in Wien, als er beim FAC 2x mit dem Kopf zur Stelle war. Insgesamt absolvierte er 38 Spiele für SW und erzielte dabei 5 Tore. Petar, vielen Dank für deinen Einsatz und alles Gute!

Jannik Wanner konnte während seiner 2. Zeit bei SW sehr positiv aufzeigen. Er traf bei seinem Debüt gegen die Vienna zum 2:0 und war beim Derbysieg mit Tor und Vorlage beteiligt. Der schnelle Stürmer stand bei allen 30 Spielen auf dem Platz, konnte dabei insgesamt 5 Tore erzielen & 4 Vorlagen liefern. Variabel auf beiden Flügeln und im Zentrum einsetzbar, war er sehr wertvoll für das Team. Danke Jannik und alles Gute für die Zukunft!

Slobodan Mihajlovic hat sich früh als wichtiger Ergänzungsspieler gezeigt, seinen ersten Einsatz über 90 Minuten gab er auswärts beim GAK. Seine beiden Vorlagen diese Saison feierte er beide in den Derbys gegen Dornbirn. Er kam in dieser Saison auf insgesamt 22 Einsätze für unsere Elf. Slobo, wir bedanken uns für deinen Einsatz und wünschen dir nur das Beste!

Tamás Herbály konnte gleich bei seinem ersten SWB Spiel in Liga 2 für grenzenlosen Jubel im Stadion sorgen, als er schon nach 8 Minuten zur 1:0 Führung einschießen konnte. Leider verletzte er sich in diesem Spiel. Bei seinem Comeback lieferte er gleich 2 Vorlagen. Im Frühjahr war er größtenteils ein wichtiger Ergänzungsspieler. Tamas, danke für deinen Einsatz in 19 Spielen und alles Gute!

Lukas #Parger kam letztes Jahr zu SW und hatte speziell in der ersten Saisonhälfte mit seiner Variabilität einen positiven Einfluss. Gegen Horn konnte er sein erstes Saisontor erzielen & eine Vorlage liefern. Insgesamt spielte er 19 Partien in SW, erzielte 1 Tor und lieferte 4 Vorlagen. Pargi, wir danken dir und wünschen dir nur das Beste!

Liebe SW Fans – am Montag werden wir euch weitere Neuzugänge vorstellen können!

ImmerWeiterSWB #inundaut

Vorbereitung Sommer 2024

Der Sommerfahrplan unserer Schwarz-Weißen für die neue Saison steht. Nach dem Trainingsauftakt am Montag, den 17.6. um 16:00 Uhr (öffentlich im Stadion), geht es für unser Team in 4 Testspiele, bevor es mit dem ÖFB Cup am Wochenende des 26. bis 28.7. zum ersten Pflichtspiel kommt.

Hier eine Übersicht:

Sa 29.06. – 11:00 Uhr -FC Vaduz – ImmoAgentur Stadion

Sa 06.07. – 10:30 Uhr – SCR Altach – ImmoAgentur Stadion

Sa 13.07. – 17:00 Uhr – FV Illertissen – ImmoAgentur Stadion

Fr 19.07. – 19:00 Uhr – SC Röthis – Sportplatz an der Ratz, Röthis

#ImmerWeiterSWB #vorbereitung24 #sommervorbereitung

Kadernews III

An dieser Stelle vermelden wir eine Reihe weiterer Abgänge in dieser Sommerpause. Wir werden über die weiteren Kaderveränderungen und Zugänge in den kommenden Tagen informieren.

Dario Barada stieß zu Beginn der 22/23 Saison zum Team und fügte sich nahtlos in ein. Mit seiner Körpergröße und seinem extrem langen Einwurf konnte er von der Eliteliga bis in #LigaZwa jede Abwehrreihe in Angst & Schrecken versetzen. Nach seinen 2 Saisonen bei unserem SWB kann er sich nicht nur RLW Meister nennen, sondern stand auch in 58 Pflichtspielen durchschnittlich 84 Minuten am Platz. Highlight war sicher sein erstes 2. Liga Tor und sein Einwurf zum späten Ausgleich am 29. Spieltag in St. Pölten. Dario, danke für deinen Einsatz und alles Gute für die Zukunft!

David Flores war ab Sommer 2023 in Bregenz und konnte sich größtenteils als Joker in Szene setzen. Er war oft in der Lage, die gegnerischen Verteidiger auf sich zu ziehen. Bei seinen 18 Einsätzen konnte er 2x gegen die Admira zum Sieg treffen. Danke David und viel Erfolg auf deinem weiteren Weg!

Benjamin Dibrani kam leihweise von den Bayern Amateuren an den Bodensee und stand, nach ein paar Kurzeinsätzen im Herbst, im Frühjahr vermehrt am Platz. Gleich bei seinem Debüt am FAC Platz lieferte er die Vorlage zum 0:2. Insgesamt stehen bei ihm 17 Spiele und 2 Vorlagen zu Buche. Benjamin, alles Gute auf deinem weiteren Weg und danke!

Sebastian Aigner war ab Frühjahr dieses Jahres ein wichtiger Teil unserer Stammelf und konnte dabei 2 Vorlagen beisteuern, gleich bei seinem Debüt bei der Vienna zum 0:2 und beim späten Ausgleich in St. Pölten. Er hat 13 von 15 Partien gespielt & stand im Schnitt 80 Minuten am Platz. Danke Sebi und alles Gute für die weitere Karriere!

Federico Crescenti kam im Winter leihweise zu SW. Der Stürmer hat sich von Anfang an super ins Team integriert. Er stand fast durchgehend im Kader, konnte in 11 Einsätzen 3 Tore erzielen und 1 Vorlage leisten. Das Highlight war sicher sein Last-Minute-Ausgleich beim SKN. Fede, wir danken dir und wünschen alles Gute!

Mario Gintsberger war ab Oktober letzten Jahres ein Teil von SW sammelte mit seinen 21 Jahren wertvolle Erfahrungen. Der variable AV stand in 5 Spielen auf dem Platz. Mario, wir danken dir für deinen Einsatz und wünschen dir in deiner weiteren Karriere alles Gute!

#ImmerWeiterSWB #inundaut

Kadernews II

Neben den bereits präsentierten und sich noch kurz vor dem Abschluss befindlichen Neuzugängen, müssen wir vor Saisonbeginn auch ein paar Abgänge verzeichnen.

Kristijan Makovec wechselte im Sommer 2021 zu unserem SWB und war bereits Teil des Teams, das eine herausragende Frühjahrsrunde spielte und letztlich den VFV-Cup holen konnte. Mit diesem Schwung ging es auch in die darauffolgende Saison und nach dem Sieg in der Herbstrunde der Eliteliga konnte er mit unserem Team auch als Kapitän die Regionalliga West gewinnen und so in die 2. Liga zurückkehren. Nach einem Nasenbeinbruch im ÖFB-Cup kämpfte er sich schnell mit Maske zurück ins Team. Er stand letzte Saison in 22 von 30 Spielen am Platz. Insgesamt kommt Kristijan auf 82 Spiele für unseren Verein, er erzielte dabei 5 Tore. Kris, wir bedanken uns für deinen Einsatz und wünschen dir alles Gute für die Zukunft!

Lukas Brückler kam von seinem Stammverein SC Golling in die Landeshauptstadt und hat sich sehr schnell in die Startaufstellung gespielt. Mit seinem natürlichen Torinstinkt war er so oft wie kein anderer SW’ler letzte Saison zur richtigen Zeit am richtigen Ort und konnte bereits bei seinem ersten Einsatz von Beginn an beim SKU Amstetten treffen und legte ein weiteres Tor vor. Neben seinem Doppelpack beim Derbysieg bleibt auch sein herausragender Hattrick beim 3:3 gegen Sturm II in Erinnerung. Insgesamt kam Luki in 31 Spielen auf 11 Tore und 3 Vorlagen, was ihn auf Platz 6. Luki, danke dir und alles Gute für deine weitere Karriere!

Okan Aydin wechselte im Frühjahr nach Bregenz und stand in 11 von 15 Spielen auf dem Platz. Er erzielte den Anschlusstreffer im Derby mit einem schönen Distanzschuss und konnte auch mit einer Vorlage beim KSV Spiel seine Qualität zeigen. Okan, wir bedanken uns bei dir und wünschen dir alles Gute!

Laurin Bodenlenz ergänzte unseren Kader auf der Torwartposition und hat im Training mitgeholfen, dass sich alle gegenseitig zu Höchstleistungen pushen konnten. Er stand 6x im Kader der KM und absolvierte zusätzlich 4 Partien in der Landesliga. Laurin, danke & alles Gute auf deinem weiteren Weg!

#ImmerWeiterSWB #kadernews #EinmalBregenzImmerBregenz #ligazwa #inundaut

Ein defensiver Riese im Kampf um einen Stammplatz

Krnjic wechselt in die Landeshauptstadt

Wir sind hochefreut den Transfer des 21-jährigen Verteidigers Marcel Krnjic zu verkünden. Er unterschreibt einen Vertrag bis Sommer 2025. Der junge Vorarlberger startete beim FC Dornbirn mit dem Fußballspielen und wechselte mit 13 in die Akademie Mehrerau. Dort durchlief er alle Teams, er kam in der U18 Bundesliga auf insgesamt 31 Einsätze und 3 Tore.

2020 folgt sein erster Schritt in den Erwachsenenfußball, zurück nach Dornbirn Schoren. Er absolvierte sein 2. Liga Debüt am 12.12. 2020 beim Spiel in Steyr. Bis zur Winterpause 21/22 machte er insgesamt 19 Spiele und wurde ab Frühjahr 2022 zur USV Eschen-Mauren verliehen. Bei den Liechtensteinern wurde er zum Stammspieler in der vierthöchsten Schweizer Liga und er kehrte zur Winterpause 22/23 mit 29 Spielen und 5 Toren auf dem Konto zurück ins Ländle. Zurück in #LigaZwa konnte Marcel 18 weitere Einsätze für die Rothosen verbuchen, bis er Anfang diesen Jahres in die 3. Schweizer Liga zum SC Brühl St. Gallen wechselte.

Im Paul Grüninger Stadion konnte der junge Verteidiger in 12 Einsätzen einmal treffen, er stand dabei im Durschnitt 48 Minuten am Platz. Jetzt ist Marcel zurück in Vorarlberg, zurück in der zweithöchsten Liga Österreichs und will den nächsten Schritt in seiner Karriere machen. Er wird sich dem Konkurrenzkampf auf seiner Position stellen und seinen Beitrag leisten, damit die kommende Saison erfolgreich sein wird. Im Namen der SW-Familie heißen wir ihn herzlich willkommen!

#ImmerWeiterSWB #krnjic #inundaut