Vorarlberg erfahrener Stürmer verstärkt unser Team!
Der 26 jährige Sinan Seyfettin Akdeniz wechselt mit sofortiger Wirkung in die Vorarlberger Landeshauptstadt und wird die Offensive unserer Mannschaft weiter verstärken.
Er verbrachte seine Jugendzeit im Nachwuchs des FC St. Gallen. Nach einer Saison mit der U18 folgte 2012 der Wechsel zur U21 vom damals türkischen Zweitligisten Adana Demirspor. Dort konnte er sich mit seiner Mannschaft in die Finalgruppe spielen, und dort auf dem Weg zum 5. Endrang insgesamt 3 Mal zu treffen.
Im Sommer 2013 folgte der erste Wechsel in den Erwachsenenfußball. Es ging zurück in die Schweiz zum FC Wittenbach in die 7. Spielklasse. Nach nur einer Saison folgte der erste Wechsel nach Vorarlberg. Ziel war die zweite Mannschaft von A. Lustenau in der Vorarlbergliga. Dort verbrachte er insgesamt 3 Saisonen, erzielte 30 Tore in 68 Spielen und konnte sich dadurch für 4 Spiele (1 Tor) in der Kampfmannschaft empfehlen.
Anschließend ging es für ihn zurück in die Schweiz zum FC Arbon 05 in die 2. Liga (6. Spielklasse), bevor es bereits ein Jahr später zurück nach Vorarlberg, genauer in die drittklassige Regionalliga West ging. Bei der 2. Mannschaft des SCR Altach kam er in einer Saison Regionalliga West und der Hinrunde in der Eliteliga Vorarlberg insgesamt auf 8 Tore in 21 Spielen.
Mit der Abmeldung der 2. Mannschaft und dem Beginn der Lockdowns blieb Sinan Seyfettin nur der Weg zurück zum FC Arbon, bevor er sich jetzt nach der Winterpause unserer Mannschaft anschließen wird und gemeinsam mit seinen neuen Teamkollegen um einen Platz in der ersten Elf kämpfen wird.
Wir sind froh, Sinan Seyfettin Akdeniz in Bregenz begrüßen zu dürfen und freuen uns auf seinen Beitrag zu einer erfolgreichen Rückrunde unserer Kampfmannschaft und darüber hinaus.

Testspiele

Wenn die Umstände es zulassen, was wir uns alle sehr wünschen, finden folgende Testspiele statt:

Samstag, 13. Februar 2021 14:00 Uhr – BW Feldkirch – SWB (in Feldkirch)

Samstag, 20. Februar 2021 14:00 Uhr – SWB – FV Ravensburg (Neuamerika – Kunstrasen)

Samstag, 27. Februar 2021 16:00 Uhr – SWB – TSV Heimenkirch (Ort folgt)

Dienstag, 2. März 2021, 19:00 Uhr – SWB – Kennelbach (Nebenplatz Stadion)

Samstag, 13. März 2021 14:00 Uhr – SWB – FC Egg (Nebenplatz Stadion)

Hier geht es zum Beitrag zu denTestspielen auf Facebook

,Defensiver Allrounder verstärkt unser Team

Wir sind sehr froh bekannt geben zu können,
dass der 28 jährige Brasilianer mit italienischem Pass, Lucho Infante, in der
Rückrunde 2021 mit unserem Schwarz-Weißen Trikot auflaufen wird.

Nach seiner ersten Station beim Cotia Futebol Clube aus der Metropolregion São Paulo spielte er noch bei weiteren Klubs aus dieser Region und eine Saison bei Nautico in Roraima, mit denen er 2015 die Campeonato Roraimense gewann.

Von Gremio Barueri folgte 2016 schließlich der
Wechsel nach Europa zum Whitehawk Football Club in England, der zu dieser Zeit
in der englischen National League South spielte, die Teil der englischen FA
Ligenpyramide ist.

Nach einem schlechten Ligastart und einem
Trainerwechsel gab es leider keine Zukunft in England, weshalb 2017 der Wechsel
nach Deutschland folgte. Er spielte die folgenden 3 Saisonen bei den
Landesligisten FC Seenland Warin in Norddeutschland, dem SSV Hagen im Ruhrpott
und beim FC Iserlohn aus Westfalen, bevor Lucho vor Beginn der Pandemie zurück
nach São Paulo in die 3. Liga zu Traditionsklub Clube Atlético Linense
wechselte.

Im Sommer dann der Schritt zurück nach Europa,
genauer ging es in unsere Schweizer Nachbarschaft zum FC Zug 94. Nach einem
halben Jahr in der vierthöchsten Schweizer Spielklasse nun der Schritt in die
Vorarlberger Landeshauptstadt und in Liga 3.

Wir sind glücklich, den in der Defensive variabel einsetzbaren Lucho Infante in Bregenz willkommen zu heißen und sind überzeugt, dass er uns 2021 weiterhelfen wird.

Ankündigung der Jahreshauptversammlung für das 1. Quartal 2021

Liebe Vereinsmitglieder,

dieses Jahr war es uns durch die Corona Pandemie und die daraus resultierenden gesetzlichen Vorgaben nicht möglich, die Jahreshaupt-versammlung abzuhalten.

Unsere Planungen sehen nun vor, diese im ersten Quartal 2021 durchzuführen.

Wir hoffen sehr, dass sich die Situation für uns alle verbessert und wir uns alle gesund im neuen Jahr wiedersehen. Insbesondere freuen wir uns dann wieder auf den persönlichen Kontakt, der uns allen im Verein sehr wichtig ist.

Bei dieser Gelegenheit möchten wir uns bei allen, die uns über diese schwere Zeit die Treue gehalten haben, bedanken – bei unseren Ehrenamtlichen, Fans, Gönnern, Mitgliedern, Spielerinnen und Spielern, Sponsoren und Trainerinnen und Trainern.

Mittelstürmer mit Regionalliga Erfahrung – Dennis Blaser neu bei Schwarz-Weiß

Wir freuen uns, die Verpflichtung des 24-jährigen Friedrichshafeners Dennis Blaser bekannt zu geben.
Dennis begann das Fußballspielen im Bodenseeraum, bevor er 2011 in den Nachwuchs des VfB Stuttgart wechselte, mit dessen U17 er schließlich die deutsche Meisterschaft holen konnte.
Es folgte ein Wechsel zur U19 des FC Augsburg, bevor er in der Oberliga Baden-Württemberg beim SC Pfullendorf seine erste volle Saison im Erwachsenenfußball spielte. Nach einer Saison folgte ein Wechsel nach Ostdeutschland, über Wismut Gera und mit 15 Toren in 25 Spielen in der Oberliga Süd erspielte er sich seinen ersten Wechsel in die Regionalliga zum FC Oberlausitz Neugersdorf. Dort kam er in 1 ½ Saisonen auf 34 Spiele, unter anderem im Finale des Sachsenpokals, das der FCO nur knapp gegen Chemie Leipzig verlor.
In der Winterpause 18/19 folgte der ligainterne Wechsel zu Germania Halberstadt, bei denen er im darauffolgenden Jahr in der Liga, einem weiteren Landespokalfinale und im DFB Pokal gegen Union Berlin in 36 Spielen 10 Tore erzielen konnte.

Kurz vor dem ersten Lockdown ermöglichte ihm ein Wechsel in Dänemarks 2. Liga zu Naestved BK eine tolle Chance und die Möglichkeit nach 2 Monaten Pause weiter Fußball zu spielen.

Im Sommer 2020 folgte dann der Wechsel zurück in die Regionalliga Nordost zum ZFC Meuselwitz, denen er in 10 Spielen nochmal 3 Tore beisteuern konnte.

Wir sind sehr glücklich, diesen noch jungen, aber bereits sehr erfahrenen Stürmer zurück an den Bodensee zu holen und mit ihm, gemeinsam mit seinen neuen Teamkollegen, in der Rückrunde wieder voll anzugreifen.